Aktuelles vom 05.07.2019

Neue Impulse für die Ausbildung


Arbeitsschutz, Mitgliedervorteile und Ausbildungsthemen standen bei der Versammlung der Elektro-Innung Göppingen im Mittelpunkt.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Obermeister Jürgen Taxis standen zunächst Fachvorträge bei der Versammlung im Berufsschulzentrum Göppingen Ende Juni an.

FV-Geschäftsführer Andreas Hausch informierte über das Leistungsspektrum der elektrohandwerklichen Organisation und stellte dabei die Mitgliedervorteile heraus.

Herrn Lettnin-Mekinic von der Berliner Amedic GmbH & Co. KG präsentierte im Anschluss den digitalen Arbeitsschutzordner für eine effiziente Umsetzung des betrieblichen Arbeitsschutzes mit der Unterweisungspflicht des Arbeitgebers. Innungsmitglieder können diese Leistung zu einem Innungsbonus beziehen.

Jürgen Taxis griff in seinem Bericht insbesondere die aktuelle Ausbildungssituation in der Region auf. In verschiedenen Bereichen verwies der Obermeister auf „Luft nach oben“. Damit meinte er insbesondere auch die Leistungen der Auszubildenden. Über die Einrichtung von Förderkursen möchte man den Fachkräftenachwuchs unterstützen. Aber auch andere Bereiche der Ausbildung möchte der Innungsvorstand einer Prüfung unterziehen. Taxis blickte des Weiteren auf die Aktivtäten der Innung rund um den Besuch der eltefa zurück, verwies auf die Durchführung eines Baurechtsseminars und bedankte sich bei den Vorstandskollegen für die Unterstützung.

Hermann Mühleis informierte im Rahmen seiner Ausführungen zum Jahresabschluss über den Eintritt von zwei Neumitgliedern. Nach Genehmigung der Jahresrechnung und dem Bericht des Kassenprüfers erfolgte die Entlastung durch die Versammlung.









E-Handwerk
Ihre Experten für Energie, Elektronik und IT
Der Imagefilm (Langversion)


 

ABL und DIAMOND unterzeichnen E-Marken-Partner-Vertrag

Qualitätsbündnis der Elektrohandwerke verzeichnet zwei Neuzugänge.

Handwerk findet Klimaschutz sehr wichtig

Klimaschutz spielt im Handwerk eine wichtige Rolle. Zu diesem Schluss kommt eine Umfrage des ZDH.

BDF, DHV, ZDB und ZVEH erarbeiten Risiko- und Sicherheitsbewertung als Praxishilfe für den Holzbaubereich

Unterstützung für den Umgang mit Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen (AFDD).

Mitgliederversammlung des Fachverbands in Düsseldorf

Am 27. November trafen sich die Delegierten der Innungen zur Herbst-Mitgliederversammlung des Fachverbands Elektro- und Informationstechnische...

Deutsche haben ambivalentes Verhältnis

Umfrage zu Chancen und Risiken der Digitalisierung.

Ausbildungswerkstatt des Elektrohandwerks
Mönchengladbach und Viersen GbR

Platz des Handwerks 1
41065 Mönchengladbach

Tel:  02161 / 491 553
Fax: 02161 / 491 550
» Email: info(at)e-werkstatt.org