E-Werkstatt Niederrhein

ÜBL Ausbildungswerkstatt der Elektrohandwerke

Neben der Ausbildung in Betrieb und Berufskolleg hat die überberiebliche Unterweisung (ÜBL) für die Qualifizierung des Nachwuchses in den Elektrohandwerken eine große Bedeutung. Sie ist fester Bestandteil des dualen Ausbildungssystems.

Die überbetriebliche Ausbildung ist eine Ergänzung der betrieblichen Ausbildung und verfolgt im wesentlichen drei Ziele:

  • Vertiefung und Systematisierung der beruflichen Grundbildung
  • Ergänzung und Sicherung eines einheitlich hohen Niveaus durch Ausgleich von innerbetrieblicher Spezialisierung
  • Anpassung der Berufsqualifikation an die aktuelle technologische Entwicklung

Hochqualifizierte und motivierte Ausbilder, die selbst erfahrene Handwerksmeister sind, sowie stetige Investitionen zur Modernisierung der Lehrwerkstätten garantieren einen hohen Qualitätsstandard der Ausbildung.

Träger der E-Werkstatt Niederrhein sind zu gleichen Teilen die Innung E-Handwerke Niederrhein - Kreis Viersen und die Elektro-Innung Mönchengladbach.









E-Handwerk
Ihre Experten für Energie, Elektronik und IT
Der Imagefilm (Langversion)


 

Vorstandswahlen im Fachverband Elektro- und Informationstechnische Handwerke NRW

Martin Böhm folgt auf Lothar Hellmann

Mitgliedstaaten müssen die Arbeitgeber zu Zeiterfassungssystem verpflichten
AIE stellt Forderungen zur Europawahl vor

Gebäudetechnik, Elektrifizierung und Digitalisierung im Fokus

E-Handwerke NRW sagen danke

Nach 19 Jahren Amtszeit übergab Verbandspräsident Lothar Hellmann satzungsbedingt am 08. Mai 2019 die Verbandsführung in jüngere Hände und wurde zum...

E-Handwerke NRW unter neuer Führung

Am 08. Mai 2019 ging für die E-Handwerke in Nordrhein-Westfalen eine Ära zu Ende: Nach 19 Jahren legte Verbandspräsident Lothar Hellmann...

Ausbildungswerkstatt des Elektrohandwerks
Mönchengladbach und Viersen GbR

Platz des Handwerks 1
41065 Mönchengladbach

Tel:  02161 / 491 553
Fax: 02161 / 491 550
» Email: info(at)e-werkstatt.org